Herzlich willkommen

auf der Homepage der Anton-Gruner-Schule, der ältesten und traditionsreichsten Grundschule im schönen Bergkirchenviertel der Stadt Wiesbaden!

17.06.2024

Bundesjugendspiele & Sportfest

Am 05. Juni fanden die Bundesjugendspiele der Anton-Gruner-Schule in der Sportanlage Kleinfeldchen statt. Aufgrund von offiziellen Beschlüssen ist aus dem Wettkampf nun ein Wettbewerb geworden, bei dem der Spaß an der Bewegung im Mittelpunkt steht. Die sportlichen Disziplinen sind geblieben: Auch in diesem Jahr haben sich die Kinder im Dauerlauf, Sprint, Weitsprung und Wurf gemessen. Vielen Dank an die Lehrerschaft und die Eltern vor Ort für das Engagement sowie ein Dankeschön an die Eltern, die Obst & Wasser gespendet haben. Auch unsere Kleinsten (0er) hatten – wie schon im vergangenen Jahr – am selben Tag ein gemeinsames Sportfest, das auf dem Alten Friedhof ausgetragen wurde. 

Die Kinder haben ihr Bestes gegeben und hatten viel Spaß bei beiden sportlichen Events.

22.05.2024

Zu Schmetterlingen entpuppt

Nach den Osterferien startete für die Eingangsstufenkinder der Klassen: d, f und i das Projekt „Schmetterlinge“. Die Kinder konnten hautnah und real miterleben, wie aus ganz kleinen Räupchen, große Raupen wurden, wie sie sich dann verpuppt haben und schließlich zu Schmetterlingen wurden. In der letzten Woche wurden die ersten Schmetterlinge gemeinsam in die Natur entlassen. Heute folgten die Nachzügler. Für die Kinder war es ein spannendes und lehrreiches Projekt, bei dem sie viel Spaß hatten. 

03.05.2024

Stadtradeln + Schulradeln Wiesbaden*

Vom 05. bis zum 25. Mai nimmt unsere Schule am Stadtradeln teil. Was das genau ist, wie das Stadtradeln abläuft und wo man sich anmeldet, erfahren Sie hier: 

*STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis

22.04.2024

Tauschschrank

Ganz neu nach den Osterferien wurde an unserer Schule ein Tauschschrank eingeführt. Der Tauschschrank enthält u.a. Bücher, Spielsachen, Kinderschmuck sowie schöne Kleinigkeiten, wie Figuren, lustige Schlüsselanhänger oder Jo-Jos. Die Kinder dürfen zu bestimmten Zeiten und unter Aufsicht eines Erwachsenen eine mitgebrachte Sache gegen eine Sache aus dem Schrank tauschen – nach dem Motto „Gib eins ab, nimm eins!“. Voraussetzung ist, dass die mitgebrachte Sache funktionstüchtig, sauber und natürlich für Kinder von Interesse ist. Eine wichtige Regel: Sowohl der mitgebrachte Gegenstand als auch der eingetauschte Gegenstand bleiben (außer beim Tausch) im Ranzen. Gespielt werden darf damit zuhause! Die ersten Tauschaktionen haben schon stattgefunden. Die Kinder hatten dabei viel Spaß und spontan auch schon tolle Ideen für den nächsten Tausch. Super Idee, die auch noch nachhaltig ist. Vielen Dank an die Organisatorinnen.

25.03.2024

Vorlesewettbewerb

Am 21. und 22. März fand an unserer Schule der traditionelle Vorlesewettbewerb statt.

Über eine Vorentscheidung in den einzelnen Klassen hatten sich insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen sowie 14 Kinder aus den einzelnen Klassen der Eingangsstufe als Klassensieger für den Vorlesewettbewerb in der Aula qualifiziert.

Am Donnerstag lasen die Kinder aus ihren jeweiligen Lieblingsbüchern vor einer Jury bestehend aus drei Erwachsenen (inkl. der Schulleiterin) und zwei Schülerinnen (den Vorjahressiegerinnen) vor. Zunächst waren die Kinder aus der Oberstufe dran, eine Stunde später folgten die Eingangsstufenkinder. Nach intensiven Beratungen der Jury wurden jeweils zwei Kinder aus der dritten bzw. vierten Klasse für das Finale am Folgetag nominiert, ebenso wie vier weitere Kinder aus der Eingangsstufe.

Am Freitag erhielten die Kinder der dritten und vierten Klassen ein ihnen unbekanntes Buch mit einer Textstelle, die sie eine Stunde vor dem Finale üben durften. Die Eingangsstufenkinder mussten sich an einer anderen – von der Jury ausgewählten – Textstelle aus ihrem Lieblingsbuch vom Vortag versuchen (vor dem großen Auftritt durften auch sie noch üben). 

Die Jahrgangssieger im Vorlesewettbewerb 2024:

Eingangsstufe: Oskar aus der Igel-Klasse (1. Klässler) und Inti aus der Löwen-Klasse (2. Klässler), 3. Klasse: Wissal aus der 3c und 4. Klasse: Hania aus der 4b

Vielen Dank an alle teilnehmenden Kinder und die Jury und herzlichen Glückwunsch an unsere vier Sieger/innen, die sich nicht nur über den Gewinn, sondern auch über ein Buchgeschenk freuen durften.

17.03.2024

Zahlenfest für unsere Kleinsten

In den letzten Monaten besuchten die Kinder der 0-ten Klassen wöchentlich eine Zahl von 1 bis 10 im Zahlenland. Um die Lernwochen im Zahlenland gebührend abzuschließen, wurde ein spannendes Zahlenlandfest in der Aula gefeiert – dabei wurde die komplette Zahlenstadt mit ihren Zahlengärten und den Zahlengartenbewohnern aufgebaut. Außerdem wurden Zahlen-Spiele gespielt und dabei viel gerechnet und gezählt.  Es war ein besonderes Ereignis für unsere Kleinsten und alle hatten viel Freude dabei.

15.03.2024

Völkerball-Wettkampf

Ende Februar fand der diesjährige Grundschulwettbewerb der Stadt Wiesbaden im Völkerball in der Fritz-Gansberg-Schule statt. Bei dem Wettkampf haben sechs Mädchen und sechs Jungen der 4. Klassen unsere Schule vertreten. Am Wettkampftag wurden die 17 teilnehmenden Grundschulen in vier Gruppen eingeteilt. Die Schülerinnen und Schüler der Anton-Gruner-Schule wurden nach tollen Spielen Gruppen-Erster in der Gruppe A, und da es in den folgenden Spielen in der Gesamtwertung für den 3. Platz reichte, hatte man damit sogar die Qualifikation für den Völkerball-Cup der Grundschulen im Rheingau-Taunus-Kreis und der Landeshauptstadt Wiesbaden erreicht.

Am 06. März machte sich dasselbe Team auf den Weg – dieses Mal nach Oestrich-Winkel in die Fritz Allendorf Halle. Bei diesem Turnier waren 8 Mannschaften gemeldet. Unser Team wurde zunächst Gruppen-Zweiter. In den folgenden Spielen verlor das Team u.a. sehr knapp gegen den späteren Sieger. Am Ende erreichten unsere Schülerinnen und Schüler den 4. Platz. Auch wenn zunächst die Enttäuschung über die knapp verlorenen Spiele groß war, konnten sich die Schülerinnen und Schüler dann aber doch sehr über die großartige Leistung bei beiden Turnieren freuen. Herzlichen Glückwunsch an das Team und die betreuenden Lehrer.

Bürozeiten der Schule

Montag bis Freitag:
von 7:00 bis 15:00 Uhr

Einschulung

Die offizielle Einschulung neuer Kinder findet an der Anton-Gruner-Schule immer am letzten Samstag in den Sommerferien – vor Schulbeginn – statt.

Schulportal Hessen

Die Anton-Gruner-Schule verwendet das Schulportal Hessen, die digitale Lern- und Arbeitsplattform für alle hessischen Schulen.